Slideshow

Die besten Bilder der dritten Show

Drei mal „STAR“ in Sendung drei: Fred Owusu, Laura Kožul und Philip Piller haben überzeugt und wurden von der Jury ins weiße Licht getaucht. Fünf weitere Sängerinnen und Sänger dürfen im Halbfinale auch wieder auf die Starmania-Bühne.

Fotostrecke mit 18 Bildern

Die Starmania-Bühne mit Lichtshow
ORF.at/Lukas Krummholz
Das altbekannte „Starmania“-Lila erstrahlte wieder in der dritten Show
Deborah Posadas Saucedo
ORF.at/Lukas Krummholz
So wie Álvaro Soler 2015 mit „El Mismo Sol“ Sommerstimmung verbreitet hat, hat auch die 23-jährige Grazerin mit mexikanischen Wurzeln die Sonne auf der Bühne aufgehen lassen – damit ist Deborah Posadas Saucedo WEITER
Jonathan Dobias
ORF.at/Lukas Krummholz
„Frauen regier’n die Welt“ sang der Jonathan Dobias – und traf mit der Nummer von Roger Cicero in der Woche des Internationalen Frauentags ganz offensichtlich den richtigen Ton. Für den 23-Jährigen geht es WEITER.
Manuel Lamb
ORF.at/Lukas Krummholz
Wie Kabarettist Paul Pizzera kommt Manuel Lamb aus der Steiermark. Das „Tuansackl“ hat ihm dennoch kein Glück gebracht: Die Jury vergab ein STOPP – dankte dem blinden Künstler aber für den Auftritt.
Selina-Maria Edbauer
ORF.at/Lukas Krummholz
1996 hat Eva Cassidy den Sting-Song „Fields of Gold“ gecovert, 25 Jahre später sang ihn Selina-Maria Edbauer auf der Bühne von „Starmania“ – und sorgte damit für Gänsehaut. Mit „Fields of Green“ antwortete die Jury.
Monique Michelle Tvrdy
ORF
Mit dem Hit „Lips Are Movin“ von Meghan Trainor schaffte es Monique Michelle Tvrdy aus Oberösterreich nicht in das Semifinale
Die Starmania-Bühne mit Lichtshow
ORF.at/Lukas Krummholz
Auf der „Starmania“-Bühne liegen Freud und Leid nah beieinander
Michael Russ
ORF.at/Lukas Krummholz
Isn’t he wonderful? Die Jury denkt das jedenfalls ganz offensichtlich über den 27-jährigen Steirer. Mit Stevie Wonders „Isn’t She Lovely“ aus den 70ern ist Michael Russ WEITER. „Du hast das Zeug zum Star“, meinte Juror Tim Bendzko.
Ceren Cinar
ORF.at/Lukas Krummholz
Mit „A Million Dreams“ von Pink ging zumindest der Traum von „Starmania“ für die 20-jährige Niederösterreicherin zu Ende. Die Bühne hat sich rot gefärbt – das bedeutet STOPP für Ceren Cinar.
Dieter Hörmann
ORF.at/Lukas Krummholz
Auch wenn es Elton John gesungen hat – nach dem STOPP der Jury stimmte „I’m Still Standing“ für Dieter Hörmann leider nicht mehr, zumindest was seine „Starmania“-Reise anbelangt
Maria Aschenwald
ORF.at/Lukas Krummholz
Schon 2002 wollte Maria Aschenwald bei „Starmania“ dabei sein, musste aber aussetzen, weil sie schwanger war. Dann, unmittelbar vor Beginn der neuen Staffel, die Hiobsbotschaft, dass sie aufgrund einer CoV-Infektion nicht mitmachen kann. Mittlerweile ist Maria gesund und konnte nun mit Verspätung ins Geschehen einsteigen. Der Rainhard-Fendrich-Klassiker brachte vorerst ein „Weiter“, doch für den Einzug in die Semifinal-Shows reichte es dann nicht.
Kim Tamara Žebić
ORF.at/Lukas Krummholz
Da war der Titel leider Programm: Mit „Bad“ von Michael Jackson konnte Kim Tamara Žebić die Jury nicht überzeugen. “Du hast gegen den Song gekämpft", meinte Tim. “In meiner Gang bist du", tröstete Fiva.
Fred Owusu
ORF.at/Lukas Krummholz
Da blieb kein Auge trocken: Mit der gefühlvollen Nummer „Ich lass für dich das Licht an“ von Revolverheld hatte Fred Owusu wohl nicht nur das Herz der Jury erobert. Fred bekam das erste STAR-Ticket in der dritten Show und ist somit fix im Semifinale.
Adrian Haslwanter
ORF.at/Lukas Krummholz
33 Jahre bevor Adrian Haslwanter überhaupt auf der Welt war, hat Bill Ramsey schon über die „Zuckerpuppe in der Bauchtanztruppe" gesungen – Schlager ist das Lied aber ganz offensichtlich auch heute, die Jury war mit dem Auftritt des 27-Jährigen glücklich und ließ Adrian WEITER.
Laura Kozul
ORF.at/Lukas Krummholz
Erst 16 ist Laura Kožul aus dem Burgenland, umso größer aber schon ihr Auftritt: Die Jury hatte viel Lob für Lauras „Hallelujah“, damit ist sie WEITER und erreichte damit so viele Punkte, dass sie sogar das STAR-Ticket ergattern konnte.
Ben Guy
ORF.at/Lukas Krummholz
Offenbar nicht genug Power in seinem Akku: Ben Guy konnte mit „Bungalow“ von Bilderbuch die Jury nicht überzeugen. “Da hat so viel nicht gestimmt", meinte Fiva.
Philip Piller
ORF.at/Lukas Krummholz
Mit einem Hit der Jonas Brothers hat der 25-Jährige Philip Piller die Jury überzeugen können. Für den romantischen Kracher „Sucker“ gab es ein STAR-Ticket.
Caroline Juliana Hat
ORF.at/Lukas Krummholz
Große Gefühle: Mit dem Leona-Lewis-Cover der Britpop-Powerballade von Snow Patrol hat Caroline Hat aus Wien zwar vorerst ein „Weiter“ bekommen, doch letztendlich reichte es dann doch nicht für das Semifinale